PONS

Grammatik kurz & bündig
LATEIN

Von Helmut Schareika


Satz und Grafik: textus: VerlagsService, Gau-Algesheim a.Rh.

   

E-Mail: kontakt@textus.de

 

136 Seiten, durchgehend
zweifarbig,
TB-Format 12,5 × 21 cm

ISBN 3-12-561148-2

Ernst Klett Sprachen,
Stuttgart 2005,
4. Aufl. 2010

2012 Neuausgabe
in größerer Typografie!

168 Seiten, sonst w. o.
(erschienen)

Diese neue Kurzgrammatik der lateinischen Sprache basiert auf den langen Erfahrungen des Verfassers in der Lehrbucharbeit sowie der Methodik und Didaktik des Lateinischen. Das Motto des Umschlags (der Erstausgabe 2005) »Ecquid novi de lingua Latina?« (»Gibt es denn etwas Neues über die lateinische Sprache?«) erfährt von der ersten bis zur letzten Seite eine positive Antwort.

Die für das Selbstlernen (Oberstufe, Studium, Erwachsene) konzipierte Grammatik (im Rahmen einer entsprechenden PONS-Reihe) geht neue Wege in der Darstellung und Vermittlung des Stoffes und ist konsequent als Sprachlehre angelegt, die das Wort als Diener des Textes begreift, ganz im Sinne von Harald Weinrichs Satz »Wir sind nicht Sklaven des Wortes, wir sind Herren des Textes«.

Neben der sprachlichen Darstellung, die grundsätzlich an das natürliche sowie erlernte Sprachwissen des Lernenden anknüpft, sorgen zahlreiche Tabellen, Grafiken und Übersichten für eine anschauliche, lernerfreundliche Präsentation des Stoffes. Die Auswahl der zahlreichen (meist originalen oder originalnahen) Beispiele sorgt zudem für einen ausschnitthaften Einblick in das Denken der lateinischen Muttersprachler vor 2000 Jahren.

Die Neuausgabe 2012 ist im Inhalt unverändert.

Der Verfasser widmet hier das Werk Klaus Weddigen, dem (1999) viel zu früh verstorbenen Pädagogen und feinsinnigen Sprach- und Literaturkenner, als Dank für viele Jahre fruchtbarer Gespräche und Zusammenarbeit. Klaus Weddigen wirkte maßgeblich mit an den lateinischen Lehrwerken Ostia, Ostia altera sowie Itinera, erarbeitete u.a. das lateinische Lesebuch ohne Parallele Gustula, konzipierte zahlreiche Textausgaben, die das thematische Spektrum des Unterrichts v. a. auch in Richtung des späteren Lateins (Mittelalter und Neuzeit) bereicherten, und verfaßte wichtige Aufsätze v.a. zum lateinischen Sprachunterricht.

Inhalt anzeigen:

     
 

Weitere Lesetips